< zurück zur Übersicht Multimedia

Glaube, Mut & Freiheit

Interviewreihe │ D 2019 │ 40 x ca. 15 Min.

Handlung

Bereits in den 1970er und 1980er Jahren entstanden in der DDR innerhalb der Evangelischen Kirche Netzwerke von Christen, die sich aus ihrem Glauben heraus zunehmend politisch kritisch äußerten. Auch in der Gesellschaft allgemein erwuchs vermehrt Widerspruch. Unzählige Friedens-, Gerechtigkeits-, Menschenrechts- und Ökologiegruppen entstanden und fanden ein „schützendes Dach“ bei der Evangelischen Kirche. Die Arbeit von Pfarrerinnen und Pfarrern, von Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeitern der Kirche, vor allem aber die ethischen Konsequenzen engagierter junger Christinnen und Christen mit ihrem Widerstand gegen weitere Ideologisierung und Militarisierung stellte einen beachtlichen Beitrag zur Friedlichen Revolution dar. Um das Vermächtnis dieser Menschen zu bewahren entstand mit dem Verein „Glaube, Mut und Freiheit – in der DDR und danach e.V.“ und konzipiert sowie produziert von NFP* das Projekt "Glaube, Mut & Freiheit" mit sehr persönlichen Porträts von Menschen, die durch ihr Handeln die besondere Relevanz von Glaube und Mut bewusst machen. Das Projekt umfasst bislang 40 hochwertige und persönliche Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der friedlichen Revolution und wird kontinuierlich fortgeführt.

20 Interviews der Reihe wurden im Rahmen des Schwerpunkts „Freiheit 89“ im MDR unter dem Titel „Opposition und Kirche - Zeitzeugen berichten“ ausgestrahlt, am 7. Oktober 2019 um 00:20 Uhr und am 9. Oktober 2019 um 03:20 Uhr.

Alle 40 Interviews stehen für die nicht-gewerbliche Nutzung wie bspw. im Unterricht oder für Gemeinden als Download bei Matthias-Film zur Verfügung.

Über die Produktion

"Glaube, Mut & Freiheit" ist eine Produktion der NFP* (Alexander Thies und Henriette Gotaut) mit Unterstützung von „Glaube, Mut und Freiheit – in der DDR und danach e.V.“. Dieser als gemeinnützig anerkannte und sich allein durch Spenden finanzierende Verein wurde am 03. Juli 2018 von Bürgerrechtlerinnen und Bürgerrechtlern unter Vorsitz von Oberlandeskirchenrat i.R. Harald Bretschneider (Dresden) gegründet. Die Geschäftsstelle in Brandenburg an der Havel ist erreichbar unter: helmut.matthies@gmx.de

 

Preise

2019
'Silver Crown Award' in den Kategorien "Bester Kurzfilm" und "Beste Dokumentation unter 50.000,- USD" für "Und wanderst du schon im finsteren Tal" - der Kurzdokumentarfilm mit Wolfgang Hardegen (ICVM-Filmfestival Nashville, USA)

Nominierungen

2020
'Einheitspreis' in der Kategorie „Kultur“ (Bundeszentrale für politische Bildung)
"Und wanderst du schon im finsteren Tal" - der Kurzdokumentarfilm mit Wolfgang Hardegen im Wettbewerb "Dokumentation" (kurzsuechtig-Festival in Leipzig)

< zurück zur Übersicht