Wir entwickeln, produzieren und vermarkten Spielfilme, Serien, Dokumentar- und Animationsfilme sowie Multimedia-Content.

News

weitere News >
© NFP* │ Wild Bunch 2021

Bald im Kino!

Der wunderbare Kinderfilm "Träume sind wie wilde Tiger" läuft ab 20. Januar 2022 in den deutschen Kinos.

... mehr >

Aktuelle Produktionen

weitere Produktionen >
  • Terra X - Große Mythen aufgedeckt

    TV-Doku-Dreiteiler │ D 2021

    • TV-Doku-Dreiteiler im Auftrag des ZDF │ D 2021 │ 3 x 43 Min.
    • Regie: Carsten Gutschmidt (1), Saskia Weisheit (2,3)
      Buch: Dorothea Nölle (1), Dr. Alexander Hogh (2), Jan Karitzky (3)
      Kamera: Fabian Spuck (1,2), Torbjörn Karvang (2,3), Johannes Imdahl (2), Felix Greif (1), Michael Ciesla (1), Christian Kochmann (1), Patrick Boyle (1,3), Marcus Lawrence (3)
      Musik: Andreas Moisa und Philipp E. Kümpel
      Schnitt: Diana Matous (1), xkopp creative (2), Elias Lindermann (3), Zümeyran Berfin Sarica (3)
      Produktion: NFP*, ZDF, ARTE
      Erstausstrahlung:
      Alle 3 Folgen: 13. November 2021, ab 20:15 Uhr ARTE
      1. Noah und die Sintflut: 05. Dezember 2021, 19:30 Uhr ZDF
      2. Das Nibelungenlied: 12. Dezember 2021, 19:30 Uhr ZDF
      3. Das Rätsel um König Artus: 19. Dezember 2021, 19:30 Uhr ZDF

    • Mythen prägen bis heute Kultur und Alltag. Doch was ist dran an diesen Geschichten: Haben sie trotz aller fantastischen Details einen wahren Kern? "Terra X" fragt in der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Große Mythen aufgedeckt", was es mit Noah und der Sintflut, dem Nibelungenlied und der Artussage auf sich hat. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus unterschiedlichen Fachbereichen beleuchten Hintergründe, decken Zusammenhänge auf – und fördern Erstaunliches über die scheinbar bekannten Mythen zutage.

    • Die dreiteilige NFP* Dokumentation "Terra X - Große Mythen aufgedeckt", in Zusammenarbeit mit ARTE, ist eine Auftragsproduktion des ZDF für den Sendeplatz Terra X.

      Produzenten: Clemens Schaeffer, Alexander Thies
      Producer: Iris Schaeffer-Flechtner, Christian Ehrhardt
      Redaktion: Claudia Moroni (ZDF) und Peter Allenbacher (ZDF/ARTE)

  • Träume sind wie wilde Tiger

    Kino-Spielfilm │ 2021

    • Kino-Spielfilm │ D 2021 │ 96 Min.
    • Regie: Lars Montag
      Buch: Ellen Schmidt, Sathyan Ramesh, Lars Montag, Murmel Clausen
      Kamera: Sonja Rom
      Schnitt: David J. Achilles
      Musik: Johannes Repka
      Songs: Peter Plate, Ulf Leo Sommer
      Produktion: NFP*, KiKA/MDR, rbb, NDR
      Cast: Shan Robitzky, Annlis Kirschke, Murali Perumal, Sushila Sara Mai, Irshad Panjatan, Simon Schwarz, Anne Ratte-Polle, Nina Petri, Herbert Knaup, u.a.
      Uraufführung: 29. Juli 2021 (Giffoni Film Festival)
      Kinostart: 20. Januar 2022

    • Für den zwölfjährigen Ranji aus Mumbai ist Bollywood das Größte: Die bunten Filme der indischen Filmindustrie mit ihren ansteckenden Songs und Tanzchoreographien machen ihn glücklich – wie Millionen anderer Landsleute. Nichts wünscht er sich mehr, als einmal mit seinem erklärten Helden, dem indischen Superstar Amir Roshan, vor der Kamera zu stehen. Doch seine große Sehnsucht rückt in unerreichbare Ferne, als seine Eltern dem Jungen ihren Traum eröffnen, ins weit entfernte Deutschland auszuwandern. Nur die Hoffnung auf die Teilnahme an einem Casting für den neuen Film von Amir Roshan hält ihn aufrecht – auch wenn das in seiner alten Heimat Indien stattfindet. Für seine Träume muss man kämpfen - von allein gehen sie nicht in Erfüllung. Das weiß auch Nachbarsmädchen Toni, die sich für Ranji als unerwartete Verbündete erweist. Mit Mut und vereinten Kräften machen sich die beiden daran, ihre Träume wahr werden zu lassen - und finden dabei auch noch das Glück wahrer Freundschaft.

    • "Träume sind wie wilde Tiger" ist eine Produktion der NFP* in Koproduktion mit KiKA/MDR, rbb, NDR, entstanden im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm", im Verleih von Wild Bunch Germany, gefördert von der Filmförderungsanstalt (FFA), der Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF), dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und dem Kuratorium junger deutscher Film (KJDF).

      Produzenten: Clemens Schaeffer, Alexander Thies
      Koproduzent: Lars Montag

    • 2021              
      "Bester Familien- und Kinderfilm im August-September" (CICFF - Calcutta International Cult Film Festival)

    • Dass ein Miteinander über die Kultur hinweg möglich ist, zeigen allen voran die Kinder, für die Freundschaft keine Grenzen kennt. Eine positive Botschaft, die hochaktuell und wichtig ist.
    • Auszug aus dem FBW-Pressetext
  • Erzgebirgskrimi

    TV-Reihe │ 2019 bis heute

    • TV-Reihe im Auftrag des ZDF │ D 2019 bis heute │ 4 x 89 Min.
    • Regie: Ulrich Zrenner (1,2,4), Constanze Knoche (3)
      Buch: Leo P. Ard und Rainer Jahreis
      Kamera: Andreas Doub (1), Wolf Siegelmann (2,3,4)
      Musik: Ludwig Eckmann (1,2,4), Mario Lauer (3)
      Schnitt: Marco Baumhof (1,2,4), Verena Neumann (1), Benjamin Hembus (3)
      Produktion: NFP*, rjfilm, ZDF
      Cast: Kai Scheve, Lara Mandoki, Teresa Weißbach, Andreas Schmidt-Schaller, Adina Vetter, u.a.
      Erstausstrahlung:
      1. Der Tote im Stollen: 09. November 2019, 20:15 Uhr im ZDF
      2. Tödlicher Akkord: 07. März 2020, 20:15 Uhr im ZDF
      3. Der Tote im Burggraben: 17. April 2021, 20:15 Uhr im ZDF
      4. Der letzte Bissen: 16. Oktober 2021, 20:15 Uhr im ZDF

    • Mit dieser Nature-and-Crime Reihe wurde das Erzgebirge vom ZDF mit facettenreichen Figuren, spannenden Wendungen und relevanten Themen auf die Krimilandkarte Deutschlands gesetzt. Vor dem Hintergrund alter Sagen, Mythen, traditionellem Handwerk und moderner Technologien klären in der Bergbau-Region die Kommissare Robert Winkler (Kai Scheve) und Karina Szabo (Lara Mandoki) Mordfälle auf. Mit dabei ist auch Försterin Saskia Bergelt (Teresa Weißbach), deren Kenntnisse von Natur und Menschen im Erzgebirge die Ermittlungen entscheidend voranbringen. Unterstützt wird sie von ihrem Vater, Oberförster Georg Bergelt a.D. (Andreas Schmidt-Schaller) und Hund Wolke.

    • Die TV-Krimireihe "Erzgebirgskrimi" ist eine Produktion der NFP* und rjfilm im Auftrag des ZDF.

      Produzenten: Rainer Jahreis (rjfilm), Alexander Thies und Clemens Schaeffer (NFP*)
      Producer: Gabriele Jung (NFP*)
      Redaktion: Pit Rampelt (ZDF)