© SWF© SWF
© SWF
TV-Serie
NACH LANGER ZEIT (MARIA DES EAUX-VIVES)
1993, im Auftrag des SWF (4x90 Min.)
Erstausstrahlung der 1. Folge: 03. Februar 1993, ARD

Nach "Maria des Eaux-Vives" von Jean-Pierre Jaubert

NACH LANGER ZEIT erzählt die Geschichte der Nonne Maria (Maria Schell), die nach über vierzig Jahren ihr Kloster in Montréal verlässt, um den drei Enkeln ihres Bruders Frédéric (Jacques Godin), die ihre Eltern verloren haben, in Frankreich ein neues Zuhause zu geben.
Schon bald entdeckt Maria, dass ihre bisherige klösterliche Abgeschiedenheit, ihre unbedingte Hinwendung zu Gott nur schwer mit der 'weltlichen' Liebe und Zuneigung, die sie für die drei Kinder empfindet, vereinbar sind. Am Ende eines quälenden, Konflikt geladenen Lernprozesses steht für sie eine neue Erkenntnis: Statt sich hinter Klostermauern zu verschanzen, hat auch sie – wie alle Menschen – die Bestimmung, für andere zu sorgen, für sie da zu sein. Und so erlebt Maria die Gnade der Mutterschaft, ohne je selbst einem Kind das Leben geschenkt zu haben.

Eine Gemeinschaftsproduktion der NFP*, Berlin mit TELFRANCE, FRANCE 3, COMMUNICATIONS CLAUDE HEROUX INTERNATIONAL INC., TELEFILM CANADA.

Produzenten: Herbert Ballmann, Michel Canello, Claude Heroux
Redaktion: Michael von Mossner






NACH LANGER ZEIT
D 1993
R: Robert Mazoyer
B: Jacques Espagne
K: Serge Ladouceur
M: Charles Court
S: Alain Bayet
P: NFP*
D: Maria Schell, Jacques Godin, Stéphane Bierry, Vanessa Wagner, Caspar Salmon, Andréa Ferréol, Victor Lanoux, Manfred Lehmann, u.a.

© 2015 NFP media rights GmbH & Co. KG